-Home- -Kontakt- -Meldungen an uns- -Kundenservice- -Unternehmen-
Suche  
   
  20.11.2018
  Strom Wasser Abwasser Abfall EDV/Internet Sorglos Wärme
       
Kunden-Service  
  Bei Fragen zu Produkten, zur Stromrechnung, zur An-, Ab- oder Ummeldung:  
 
Kunden-Center
05332/72566 315
 
 
Mo - Do von 7:30 - 12 Uhr
13 - 17:15 Uhr
Fr von 7:30 - 12:30 Uhr
 
       
   
   
   
       
 
 
  14.09.2005  
  Helmuth Müller, Geschäftsführer der Stadtwerke Wörgl GmbH, berichtet
 
  Das Hochwasser in den Stadtwerken Wörgl
Am 23 August 2005 ist das geschehen, was wohl keiner in diesem Ausmaß in unserer Heimatstadt erwartet hätte. Weite Teile unserer Stadt wurden überflutet, viele Mitbürger haben teilweise fast alles verloren, wofür sie viele Jahre gearbeitet haben. Auch Strom- und Trinkwasserversorgung sind ein einer solchen Krise immer gefährdet.

Obwohl eine Vielzahl von Netzstationen, Kabelverteilern, das neue Umspannwerk West und das Umspannwerk Söcking schwerstens vom Hochwasser betroffen waren, konnte innerhalb eines guten Tages die Stromversorgung in fast allen Gebieten wieder hergestellt werden. Die Trinkwasserversorgung war aufgrund der vor einigen Jahren errichteten neuen Tiefbrunnen Stangl zu keiner Zeit in Gefahr. Der Schaden bei den betroffenen Anlagen beläuft sich auf ca. 1,0 Mio. € und ist zum Großteil durch Versicherungen gedeckt. Die Sanierungsarbeiten werden Zug um Zug in den nächsten Wochen erfolgen.

„Ich bin stolz, mit solchen Mitarbeitern arbeiten zu dürfen!“
An dieser Stelle sei es mir erlaubt, mich ganz persönlich bei jedem einzelnen unserer Mitarbeiter für das in dieser Krisensituation Geleistete zu bedanken. Was hier von Euch allen getan wurde, ist für mich sensationell und großartig. Man kann sicher von Mitarbeitern in einer solchen Krisensituation einen Sondereinsatz erwarten, doch das, was hier geschehen ist, hätte ich mir nicht vorstellen können. Ein ehrliches Dankeschön und meine Hochachtung für Euch alle. Ich bin sehr stolz, mit Euch arbeiten zu dürfen.

Witterung beeinflusst auch die Errichtung des Kraftwerkes Kelchsau-Ehreit
Ab Ende 2005 soll das neue Kraftwerk in der Kelchsau, das gemeinsam mit der Kommunalbetriebe Hopfgarten GmbH errichtet wird, 2.500 Haushalte mit sauberer elektrischer Energie aus heimischer Wasserkraft versorgen. Durch den stark verregneten Sommer kam es vor allem bei der Errichtung der Druckrohrleitung zu Erschwernissen und Verzögerungen bei der Bauführung. Trotzdem soll die Inbetriebnahme der 6 Mio. € teuren Investition noch im Jahr 2005 erfolgen. Turbine, Generator und elektrische Anlage werden im Oktober und November geliefert bzw. montiert. Dabei wird die Montage der elektrischen Anlagen durch die qualifizierten Mitarbeiter der Stadtwerke Wörgl GmbH selbst unter Anleitung eines Obermonteurs der VA Tech Elin EBG vorgenommen.

Gratis-Internetaktion bis Weihnachten 2005 verlängert!
Die von uns im Mai 2005 gestartete Internetoffensive, welche vorerst am 31. Juli 2005 geendet hat, wird ab sofort bis zum 24. Dezember 2005 fortgesetzt. Alle, die sich bis zu diesem Zeitpunk für ein Internetprodukt der Stadtwerke Wörgl GmbH entscheiden und sich für 24 Monate vertraglich binden, für die sind die ersten 6 Monaten gratis (keine Installationspauschale, kein Monatsentgelt). Das heißt, die Stadtwerke Wörgl GmbH schenkt jedem Neukunden fast 360 €. Nutzen Sie dieses Angebot und alle anderen Vorteile Ihres Internetpartners vor Ort!

Helmuth Müller
   
 
 
 
 
  zum Seitenanfang
Seite Drucken zurück zur Übersicht
 
 
 
    Sitemap Impressum © 2012 Stadtwerke Wörgl GmbH