-Home- -Kontakt- -Meldungen an uns- -Kundenservice- -Unternehmen-
Suche  
   
  20.11.2018
  Strom Wasser Abwasser Abfall EDV/Internet Sorglos Wärme
       
Kunden-Service  
  Bei Fragen zu Produkten, zur Stromrechnung, zur An-, Ab- oder Ummeldung:  
 
Kunden-Center
05332/72566 315
 
 
Mo - Do von 7:30 - 12 Uhr
13 - 17:15 Uhr
Fr von 7:30 - 12:30 Uhr
 
       
   
   
   
       
 
 
  18.08.2004  
  Stadtwerke Wörgl starten Förderaktion für den Einbau von Wärmepumpen
  Die Wärmepumpe stellt – neben der Nutzung von Biomasse – eine der wichtigsten ausgereiften Techniken für Heizzwecke dar, die einen wesentlichen Beitrag zur Senkung der CO2-Emissionen und damit zur Entlastung der Umwelt leistet. Anstelle zugekaufter Fremdenergie nutzt die Wärmepumpe kostenlose Umweltenergie z.B. aus der Sonne; als Antriebsenergie dient elektrischer Strom – ebenfalls ein weitestgehend heimischer Energieträger.
  Funktion der Wärmepumpe
Das Wärmepumpensystem funktioniert ähnlich wie ein Kühlschrank. In einem geschlossenen Kreislauf zirkuliert ein Arbeitsmittel, das der Wärmequelle Wärme entzieht. Dabei verdampft das Arbeitsmittel und durch einen Kompressor wird der Druck erhöht. Dadurch erhöht sich auch die Temperatur – diese Wärme kann dann in einem Heizsystem für die Gebäudeheizung oder Warmwasseraufbereitung genutzt werden. Dadurch wird das Arbeitsmittel wieder flüssig, in einem Expansionsventil entspannt und wieder beginnen. Elektrische Energie wird nur für den Betrieb des Kompressors benötigt.

Quelle: austria wärmepumpe (awp), www.lgw.at


Das Förderprogramm der Stadtwerke Wörgl
Die Förderung bezieht sich sowohl auf neue, hochqualitative Wärmepumpen-Anlagen, die Wärme für die Raumheizung liefern, als auch auf den Ersatz von alten durch neue Wärmepumpen-Aggregate sowie für die Warmwasseraufbereitung. Dabei kann es sich neben den üblichen monovalenten Anlagen mit Erdreich- und Grundwassernutzung auch um bivalente Anlagen mit Außenluft, mit Wärmerückgewinnung aus (Wohnraum-) Lüftungsanlagen sowie um Klimaanlagen mit Heizmöglichkeit handeln.

Anspruch auf Förderung hat jeder Kunde (sowohl natürliche als auch juristische Person) der Stadtwerke Wörgl GmbH, dessen Anlage an das Verteilernetz der Stadtwerke Wörgl GmbH angeschlossen ist und der einen Energieliefervertrag unterzeichnet hat.

Auf Antrag wird ein einmaliger Zuschuss von max. € 150,00 pro kW installierter elektrischer Leistung der Wärmepumpe, begrenzt mit der Leistung von 10 kW pro Wärmepumpen-Anlage, gewährt. Dieses Förderprogramm gilt für alle Anlagen, die zwischen 01.01.2004 und 31.12.2005 an das Verteilernetz der Stadtwerke Wörgl angeschlossen worden und in Betrieb gegangen sind.

Ansprechpartner für Detailfragen zur Wärmepumpenförderung erteilt:

Stadtwerke Wörgl GmbH
Kundenberater Aschaber Markus
Zauberwinklweg 2a
6300 Wörgl

E-Mail: aschaber@stadtwerke.woergl.at
oder
Tel.: 05332 / 72566-317


Ihre Stadtwerke Wörgl
   
 
 
 
 
  zum Seitenanfang
Seite Drucken zurück zur Übersicht
 
 
 
    Sitemap Impressum © 2012 Stadtwerke Wörgl GmbH