-Home- -Kontakt- -Meldungen an uns- -Kundenservice- -Unternehmen-
Suche  
   
  17.12.2017
  Strom Wasser Abwasser Abfall EDV/Internet Sorglos Wärme
       
Kunden-Service  
  Bei Fragen zu Produkten, zur Stromrechnung, zur An-, Ab- oder Ummeldung:  
 
Kunden-Center
05332/72566 315
 
 
Mo - Do von 7:30 - 12 Uhr
13 - 17:15 Uhr
Fr von 7:30 - 12:30 Uhr
 
       
   
   
   
       
 
 
  12.11.2013  
  Kraftwerk Egerndorf: Bürgerinitiative wurde über den Projektstand informiert
  Am 05.11.2013 lud die Bürgerinitiative LA21 Bruckhäusl aktiv interessierte Anrainer zu einem neuerlichen Infoabend. Die Vorbereitungsarbeiten zum Kraftwerksprojekt laufen auf Hochtouren, noch im heurigen Jahr rechnen die Stadtwerke Wörgl mit einer wasserrechtlichen Verhandlung.
  Das Kraftwerk Egerndorf soll Strom für 2600 Haushalte erzeugen, das Kraftwerk soll von den Stadtwerken Wörgl gemeinsam mit der Egon-Dietrich-Privatstiftung errichtet wollen. Bei der Projektpräsentation im Juni dieses Jahres wurden insbesondere Auswirkungen auf den regionalen Grundwasserhaushalt diskutiert, worauf die Stadtwerke mit einer umfangreichen Grundwasserbeweissicherung reagierten. „Wir haben 17 Messstellen eingerichtet, 13 davon auf Kirchbichler Gemeindegebiet“, teilte Stadtwerke-Geschäftsführer Reinhard Jennewein mit.

Die technische Ausführung des Kraftwerkbaues zielt darauf ab, den Grundwasserstand so wenig wie möglich zu beeinflussen. Das Kraftwerk sehen sowohl Hydrogeologe Dr. Gert Gasser als auch Einreichplanerin DDI Regina Mayer vom Ingenieurbüro Bernhard in Hall als Vorteil bei Hochwasserereignissen.

„Die Wehranlage ist mit Stauklappen geplant, die bei Hochwasser automatisch umgelegt werden“, erklärte Mayer.Mit weiteren planerischen Maßnahmen wird die Verklausungsgefahr minimiert. Selbst für den „unwahrscheinlichen Fall“, dass eine Klappe klemmt, könne ein hundertjähriges Hochwasser abgeführt werden.

Für Detailfragen steht das Projektteam der Stadtwerke Wörgl gerne zur Verfügung, die Messergebnisse der Grundwasserbeweissicherung liegen bei den Stadtwerken Wörgl auf und können gerne eingesehen werden. Die Projektverantwortlichen sind weiterhin um einen transparenten und offenen Dialog bemüht und werden die Anrainer gerne über ihre Anliegen informieren.

   
 
 
 
 
  zum Seitenanfang
Seite Drucken zurück zur Übersicht
 
 
 
    Sitemap Impressum © 2012 Stadtwerke Wörgl GmbH