-Home- -Kontakt- -Meldungen an uns- -Kundenservice- -Unternehmen-
Suche  
   
  17.12.2017
  Strom Wasser Abwasser Abfall EDV/Internet Sorglos Wärme
       
Kunden-Service  
  Bei Fragen zu Produkten, zur Stromrechnung, zur An-, Ab- oder Ummeldung:  
 
Kunden-Center
05332/72566 315
 
 
Mo - Do von 7:30 - 12 Uhr
13 - 17:15 Uhr
Fr von 7:30 - 12:30 Uhr
 
       
   
   
   
       
 
 
  01.07.2013  
  Umweltzentrum für die Gemeindebürger
  Die Wörgler Bevölkerung darf sich freuen – im kommenden Herbst wird mit den Bauarbeiten für den neuen Wertstoffhof begonnen, die Inbetriebnahme ist im Frühjahr 2014 geplant. Am Areal des ehemaligen Tiefbrunnen Lahntal entsteht auf einer Teilfläche von ca. 4.600 m² diese neue Infrastruktureinrichtung. Die Zufahrt erfolgt über den Kreisverkehr Wörgl Interspar auf der bereits bestehende Gemeindestrasse zwischen dem Autopark Wörgl und der Firma Bellaflora.
  Durch den Neubau entsteht ein übersichtlicher Recyclinghof mit genügend Platz für die Autos zum Abladen bzw. zur Abgabe von Wertstoffen, Sperrmüll und Problemstoffen. Aufgrund der Nähe zur Autobahnauffahrt wird die Stadtmitte vom Schwerverkehr entlastet, der für die Container-Logistik notwendig ist. Auch der Gras- und Strauchschnitt für die Wörgler Gartenbesitzer wird hinkünftig direkt beim Recyclinghof gesammelt. Vor allem die Überdachung der gesamten Manipulationsfläche bringt für die Bürger, aber auch für die Mitarbeiter zahlreiche Vorteile.

Schlichtes Erscheinungsbild und hohe Funktionalität
Der Wertstoffhof besteht aus 2 Baukörpern und einer Überdachung. Der Baukörper für die Problemstoffsammlung wird in Massivbauweise in Stahlbeton ausgeführt, der zweite Baukörper dient als Informations- und Aufsichtsbüro und wird in KLH-Platten ausgeführt. Die Überdachung besteht aus Stahlbetonsäulen mit Holzleimbindern sowie einer bituminösen Abdichtung und Bekiesung. Auf dieser Dachfläche wird der Sonnenkraftwerkspark III mit einer weiteren Auflage der Wörgler Sonnenscheine errichtet.

Der Zutritt zum Recyclinghof wird über eine Schrankenanlage erfolgen, die mittels Wörgler Bürgerkarte (energycard) betätigt werden kann, der Zahlungsverkehr soll bargeldlos abgewickelt werden.

Insgesamt bauen die Stadtwerke Wörgl einen umweltfreundlichen und modernen Recyclinghof, somit eine Infrastruktureinrichtung für die nächsten Jahrzehnte.
   
 
 
 
 
  zum Seitenanfang
Seite Drucken zurück zur Übersicht
 
 
 
    Sitemap Impressum © 2012 Stadtwerke Wörgl GmbH