-Home- -Kontakt- -Meldungen an uns- -Kundenservice- -Unternehmen-
Suche  
   
  17.12.2017
  Strom Wasser Abwasser Abfall EDV/Internet Sorglos Wärme
       
Kunden-Service  
  Bei Fragen zu Produkten, zur Stromrechnung, zur An-, Ab- oder Ummeldung:  
 
Kunden-Center
05332/72566 315
 
 
Mo - Do von 7:30 - 12 Uhr
13 - 17:15 Uhr
Fr von 7:30 - 12:30 Uhr
 
       
   
   
   
       
 
 
  05.06.2012  
  Wörgl-unsere Energie hat den ältesten Ölkessel Wörgl´s ausgetauscht
  Die Stadtwerke Wörgl haben im Rahmen der Umwelt- und Klimaschutzplattform „Wörgl–unsere Energie“ im Juli 2011 alle Wörgler Haushalte eingeladen, am Gewinnspiel „Ältester Ölkessel Wörgl´s gesucht“ mitzuwirken. Den Besitzer des am längsten „dienenden“ Heizkessels erwartete ein neuer, hochmoderner Pelletsheizkessel samt Montage und Kaminkehrerservice.
  Mit diesem Projekt „Heizen Sie sich ein, aber richtig“, wollte „Wörgl – unsere Energie“ nicht nur den ältesten Ölverbraucher Wörgls ausforschen und durch eine regenerierbare Heizenergieform ersetzen, sondern auch zum Umdenken animieren. Denn immer noch heizen mehr als 50% der Wörgler Haushalte mit Öl und nur knapp mehr als 20% setzen auf regenerierbare Energieträger.

Die Hauptgewinnerin wurde ermittelt
Bei der Auswahl des Gewinners war wichtig, dass der Kessel den Großteil eines Wörgler Gebäudes über ein Zentralheizsystem versorgt und seit jeher in Betrieb war. Öl muss dabei bis heute der primäre Heizenergieträger sein. Der Hauptpreis besteht aus einer hochmodernen Pelletsheizungsanlage der Firma Biotech Bergheim, einer professionellen Installation dieser Anlage durch die Firma Sanitärtechnik Wörgl und einer 2 Jahre lang dauernden kostenlosen Kaminkehrerleistung der Firma Ing. Weigand-Berger aus Wörgl. Der Gesamtwert beträgt 20.350,-- Euro. Unter allen Teilnehmern gewinnt Familie Nadenik aus Wörgl mit einem Ölkessel Baujahr 1967 (!!). Der 44 Jahre alte Kessel mit einer Leistung von 70 kW lieferte damals die Wärme für ein Wohngebäude samt Werkstätte. Durch den späteren Wegfall des Werkstättentraktes versorgte der Ölkessel zuletzt nur noch das Wohngebäude, wobei die Kesseldimension dadurch viel zu groß wurde und dementsprechend ineffizient arbeitete. Vergleichbar ist diese Dimensionierung mit einem LKW, der zum Transportieren eines Briefes eingesetzt werden würde.

Einsparung von Energie, CO2 und barem Geld
Mit der neuen und richtig dimensionierten Pelletsheizungsanlage spart Familie Nadenik seit dem Einbau nicht nur wertvolle Energie durch die effizient und richtig dimensionierte Pelletsheizungsanlage, sondern auch bares Geld und jährlich ca. 8 Tonnen CO2. Energie aus Holz ist CO2-neutral, es fällt lediglich CO2 für Transport und Holzverarbeitung an.

„Wörgl – unsere Energie“ gratuliert der Familie Nadenik recht herzlich. Gerne können sich interessierte Energiesparer und solche, die es noch werden wollen, an die Experten der Stadtwerke Wörgl zu unabhängigen Energieberatungen und dergleichen wenden.

Für nähere Informationen steht das Team der Stadtwerke Wörgl unter Tel. 05332 72566 oder per E-Mail unter stadtwerke@woergl.at zur Verfügung!!
   
 
 
 
 
  zum Seitenanfang
Seite Drucken zurück zur Übersicht
 
 
 
    Sitemap Impressum © 2012 Stadtwerke Wörgl GmbH