-Home- -Kontakt- -Meldungen an uns- -Kundenservice- -Unternehmen-
Suche  
   
  20.11.2018
  Strom Wasser Abwasser Abfall EDV/Internet Sorglos Wärme
       
Kunden-Service  
  Bei Fragen zu Produkten, zur Stromrechnung, zur An-, Ab- oder Ummeldung:  
 
Kunden-Center
05332/72566 315
 
 
Mo - Do von 7:30 - 12 Uhr
13 - 17:15 Uhr
Fr von 7:30 - 12:30 Uhr
 
       
   
   
   
       
 
 
  08.11.2011  
  Stadtwerke Wörgl errichten weitere Sonnenkraftwerke
  Im Herbst 2010 haben die Stadtwerke Wörgl 3 Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 87 kWp (kW Peak) in Betrieb genommen, mit denen nun jährlich ca. 85.000 kWh Ökostrom erzeugt wird. Dieser Sonnenkraftwerkspark I wurde mit einem innovativen Bürgerbeteiligungsmodell teilfinanziert. Jetzt folgt ein weiterer Meilenstein.
  Wörgl bleibt weiterhin die Photovoltaik-Hauptstadt Tirols
Als im Jahre 2008 im Kreisverkehr Wörgl Ost der sogenannte Mover aufgestellt wurde, ahnte niemand, dass die Stadtwerke Wörgl in Tirol eine derartige Vorreiterrolle einnehmen werden. Mit der Photovoltaikinitiative der Stadtgemeinde und Stadtwerke Wörgl ist es seither gelungen, nicht nur den eigenen Sonnenkraftwerkspark zu errichten, sondern auch eine gewerbliche Großanlage am Dach der Firma Farthofer (69 kWp) sowie knapp 40 private PV-Anlagen (je ca. 5 kWp) zu installieren. Damit wird in Wörgl bereits jährlich knapp 300.000 kWh Sonnenstrom erzeugt und damit pro Jahr auch ca. 260 Tonnen CO2 eingespart.

Weiterhin großes Interesse an PV-Technologie
Auch im heurigen Jahr kam es nicht nur aus der Wörgler Bevölkerung zu zahlreichen Anfragen, das Interesse mit Hilfe der Stadtwerke Wörgl eigener Sonnenstromerzeuger zu werden, erstreckt sich über das gesamte Tiroler Unterland. Im April 2011 wurden bei der Förderausschreibung des Klima- und Energiefonds 45 Kleinanlagen sowie bei der Abwicklungsstelle der Ökostrom AG (OeMAG) mehrere gewerbliche Anlagen eingereicht. Mit ihrem Engagement ist es den Stadtwerken Wörgl gelungen, wieder ca. 200.000 Euro an Fördermittel in die Region Wörgl zu holen. Noch im Herbst 2011 werden 26 private PV-Anlagen errichtet, darüber hinaus wird auch die Firma Marschner (34 kWp) bei der Errichtung ihrer Sonnenstromanlage die qualifizierten PV-Dienste der Stadtwerke Wörgl in Anspruch nehmen.

Sonnenkraftwerkspark II wird errichtet
Seit Frühjahr 2011 planen die Stadtewerke Wörgl die Errichtung von 3 weiteren Photovoltaikanlagen. Die Größte davon ist am Dach des städtischen Bauhofes (44 kWp), zwei weitere entstehen am Verwaltungsgebäude der Stadtwerke (29 kWp) sowie auf dem Gemeindewohnhaus in der Augasse (13 kWp). Mit diesen Anlagen werden dann jährlich weitere 81.000 kWh Sonnenstrom erzeugt, insgesamt werden dafür ca. 249.000 Euro investiert. Eine Inbetriebnahme sollte spätestens Ende März 2012 erfolgen.

Wörgler Sonnenscheine reservieren
Die Kunden der Stadtwerke Wörgl können sich durch den Erwerb von Wörgler Sonnen-Scheinen am Sonnenkraftwerkspark II beteiligen und davon persönlich profitieren. Auch diesmal gibt es die Wörgler Sonnen-Scheine nur in begrenzter Auflage (voraussichtlich ca. 170 Stück), die genaue Anzahl kann erst nach Abschluss der Detailplanung festgelegt werden. Zum Preis von 900,-- Euro inkl. MwSt. pro Sonnenschein, der einer Kraftwerkskapazität von 0,5 kWp entspricht, erwirbt man ein Strombezugsrecht für eine garantierte Mindesterzeugung von 400 kWh jährlich – und das für 20 Jahre.

Interessenten können sich schon jetzt bei den Stadtwerken Wörgl melden und Sonnenscheine reservieren lassen. Weitere Informationen über technische und zeitliche Details des Sonnenkraftwerksparkes II sowie über die 2. Auflage der Wörgler Sonnen-Scheine folgen in absehbarer Zeit.

Dafür steht das Team der Stadtwerke Wörgl unter Tel. 05332 72566 oder per E-Mail unter stadtwerke@woergl.at gerne zur Verfügung!!
   
 
 
 
 
  zum Seitenanfang
Seite Drucken zurück zur Übersicht
 
 
 
    Sitemap Impressum © 2012 Stadtwerke Wörgl GmbH