-Home- -Kontakt- -Meldungen an uns- -Kundenservice- -Unternehmen-
Suche  
   
  21.11.2018
  Strom Wasser Abwasser Abfall EDV/Internet Sorglos Wärme
       
Kunden-Service  
  Bei Fragen zu Produkten, zur Stromrechnung, zur An-, Ab- oder Ummeldung:  
 
Kunden-Center
05332/72566 315
 
 
Mo - Do von 7:30 - 12 Uhr
13 - 17:15 Uhr
Fr von 7:30 - 12:30 Uhr
 
       
   
   
   
       
 
 
  28.11.2003  
  Ein Wörgler Gedicht zum Jahr des Wassers
  Im Zuge des Schulprojektes der Stadtwerke Wörgl GmbH zum internationalen Jahr des Wassers wurde von Herrn Schossmaier mit den Schülern der 4d in der Volksschule II folgendes Gedicht erarbeitet und einstudiert. Dieses wurde bei der großen Projektpräsentation am 21. November 2003 im neuen Seniorenheim vorgestellt.
  Das Wasser – unsere Lebensquelle (VS II Wörgl, 4d, Alfred Schossmaier)

Ob fest, ob flüssig, oder Gas,
ist Wasser aller Dinge Maß,
bringt Leben auf die ganze Welt,
und so die Schöpfung zusammenhält.

Der edle Stoff ist gespeichert im Eis,
an den Polen und in den Gletschern – wie man weiß,
flüssig bringt es seine Kraft,
als ewig neuer Lebenssaft.

Steigt als Gas unsichtbar den Himmel hinan,
wo man es als Wolke bestaunen kann,
wird diese zu schwer, fällt es als Regen zu Boden,
als Segen von oben tun wir es loben !

Ob es prickelt, sprudelt, strömt oder zischt,
als Schaum der Brandungswellen, der Gischt,
als Krone der Schöpfung, ein Element,
das jeder Mensch auf Erden kennt.

Auch böses Unheil kann es bringen,
viele Bäche und Flüsse schon übergingen,
Hochwasser und Muren wüten mit roher Gewalt,
hier zeigt sich das Wasser in Schreckensgestalt !

Auch als Heilmittel quillt es aus der Erde zu Tage,
davon erzählt so manche Sage,
lindert Schmerzen, oder lässt sie ganz verschwinden,
wir es dann edler als Gold empfinden.

Im Jahr des Wassers 2003,
betrachten wir seine Wichtigkeit neu,
unsre Heimat ist reich gesegnet damit,
aus Tiroler Bergen fließt es ewig fit.

Zum Trinken, Kochen, Waschen, Putzen,
tun wir das edle Nass benutzen,
auch zum Schwimmen und Duschen brauchen wir es sehr,
trägt Schiffe auf dem unendlichen Meer.

Automatisch dreht man den Wasserhahn auf,
denkt nicht an den bisher aufwändigen Lauf,
Wasser zu fördern und zu pumpen in das Werk Hennersberg,
damit es druckvoll noch rinnt auch im höchsten Stockwerk !

Die edle Qualität sollten wir besonders schätzen,
sie ist nicht so hoch an anderen Plätzen,
sparsam und bewusst sollen wir es verwenden,
hoffentlich bleibt es in einheimischen Händen !

Wörgl hat sich hohe Ziele gesetzt,
hat zügig das Internet für alle vernetzt,
fügte dem noch eine Krone hinzu,
und schuf die Wasserwelt im Nu.

Zur Erholung, als Sport und zum Saunagenuss,
dient hier das Wasser auch bei jedem Aufguss,
bringt Gesundheit und Wohlbehagen für alle Leute,
das ist ein wichtiger Punkt unseres Projektes heute.

Ohne Wasser wären wir ja gar nicht am Leben,
auch Tiere und Pflanzen tät es nicht geben,
drum danken wir Gott für sein weises Geschenk,
und bleiben seiner Güte stets eingedenk.
   
 
 
 
 
  zum Seitenanfang
Seite Drucken zurück zur Übersicht
 
 
 
    Sitemap Impressum © 2012 Stadtwerke Wörgl GmbH