-Home- -Kontakt- -Meldungen an uns- -Kundenservice- -Unternehmen-
Suche  
   
  20.11.2018
  Strom Wasser Abwasser Abfall EDV/Internet Sorglos Wärme
       
Kunden-Service  
  Bei Fragen zu Produkten, zur Stromrechnung, zur An-, Ab- oder Ummeldung:  
 
Kunden-Center
05332/72566 315
 
 
Mo - Do von 7:30 - 12 Uhr
13 - 17:15 Uhr
Fr von 7:30 - 12:30 Uhr
 
       
   
   
   
       
 
 
  15.03.2011  
  Stadtwerke Wörgl fördern grüne Technologien
  In Wörgl werden Maßnahmen zur Förderung einer sparsamen und effizienten Energieverwendung verfolgt. Die Stadtwerke und Stadtgemeinde Wörgl bieten vielfältige Förderprogramme, unter anderem die Einspeisung von Photovoltaikstrom aus privaten Anlagen in das Netz der Stadtwerke Wörgl sowie die Errichtung von Photovoltaik-Anlagen bis max. 5 kWp. Auch der Einsatz von modernen Wärmepumpenanlagen wird gefördert.
  Photovoltaik-Förderung
Im Ökostromregime des Bundes ist für Photovoltaikanlagen kleiner 5 kWpeak keine geförderte Abnahme der eingespeisten Energie vorgesehen. In Wörgl jedoch wird der Einsatz von Sonnenstrom in einem Fördermodell berücksichtigt. Für Überschussstrom, den der private PV-Anlagenbetreiber in das Netz einspeist, bezahlen die Stadtwerke Wörgl 15 Cent je kWh – das ist das 2,5-fache des privaten Haushaltstarifes. Mit diesem Engagement wird eine umweltfreundliche und nachhaltige Technologie gefördert sowie ein wertvoller Beitrag zum Klimaschutz geleistet. In den letzten beiden Jahren wurden in Wörgl bereits knapp 40 private Anlagen errichtet und in Betrieb genommen.

Die Herstellung samt Montage einer derartigen privaten Photovoltaik-Anlage kostet rund 20.000 Euro, wobei die Errichtung mit ca. 60% vom Bund gefördert werden kann. Auch die Stadtgemeinde Wörgl fördert private PV-Anlagen mit Euro 800,-- je kWpeak, max. jedoch Euro 4.000,--.

Die Stadtwerke Wörgl setzen sehr massiv auf die Nutzung dieser Technologie und verfügen mit 2 zertifizierten PV-Installateuren auch über das erforderliche Know-how. In Zusammenarbeit mit regionalen Dachdecker- und Spenglereibetrieben wird eine private PV-Anlage innerhalb von 2 Tagen fachgerecht in die bestehende Dachhaut eingebunden. Am Ende des zweiten Tages können dann im eigenen Sonnenkraftwerk bereits die ersten Kilowattstunden Strom gemessen werden.

Wärmepumpen-Förderung
Durch den Einsatz einer Wärmepumpe kann während des gesamten Jahres die in Erde, Luft und Wasser gespeicherte Umgebungsenergie genutzt werden. Bei dieser Technologie werden 75% der natürlichen Umgebungswärme und 25% der erforderlichen elektrischen Antriebsenergie in 100% Heizwärme umgewandelt. Die Entscheidung für ökologisches Heizen lohnt sich allemal. Die Stadtwerke Wörgl GmbH verlängert ihre schon seit dem Jahre 2007 bestehende Wärmepumpen-Förderung bis 31.12.2011. Diese Förderung zielt im Wesentlichen auf Wärmepumpen mit einer elektrischen Anschlussleistung von bis zu 10 kW. Der Einmalzuschuss beträgt bei Erreichung bestimmter Effizienzkriterien Euro 300,-- pro kW Anschlussleistung, max. Euro 3.000,--.

Energieeffizienzbonus
Gemeinsam mit den Tiroler Energieversorgern wird von den Stadtwerken Wörgl der Austausch alter Heizsysteme gegen neue, energieeffiziente Wärmepumpen-, Pellets- oder Hackschnitzelheizungen unterstützt. Voraussetzung dafür ist, dass zugleich die Gebäudehülle im Rahmen dieser laufenden Schwerpunktaktion des Landes Tirol thermisch saniert wird. Gefördert werden können jedoch nur Häuser mit einem Heizwärmebedarf unter 75 kWh/m² und Jahr. Diese Aktion ist nur für Stromkunden der Stadtwerke Wörgl zugänglich, im Einzelfall wird das Engagement für eine effiziente Energieverwendung mit bis zu 3.000,-- Euro gefördert.

Informationen zu unseren Förderungen finden Sie auf unserer Homepage unter www.stadtwerke.woergl.at. Auch unsere Mitarbeiter im Kundenbüro freuen sich über Ihren Anruf unter 05332 – 72566 und übermitteln Ihnen kostenlos Unterlagen mit allen wichtigen Details zum Förderprogramm.
   
 
 
 
 
  zum Seitenanfang
Seite Drucken zurück zur Übersicht
 
 
 
    Sitemap Impressum © 2012 Stadtwerke Wörgl GmbH