-Home- -Kontakt- -Meldungen an uns- -Kundenservice- -Unternehmen-
Suche  
   
  20.11.2018
  Strom Wasser Abwasser Abfall EDV/Internet Sorglos Wärme
       
Kunden-Service  
  Bei Fragen zu Produkten, zur Stromrechnung, zur An-, Ab- oder Ummeldung:  
 
Kunden-Center
05332/72566 315
 
 
Mo - Do von 7:30 - 12 Uhr
13 - 17:15 Uhr
Fr von 7:30 - 12:30 Uhr
 
       
   
   
   
       
 
 
  15.02.2011  
  Wörgler Energieentwicklungsplan zeigt Entwicklungsmöglichkeiten
  Im Energiebereich steht die Menschheit in den nächsten Jahren vor einer der größten Herausforderungen. Einerseits müssen wir mit fortwährend steigenden Energiekosten rechnen, andererseits verschmutzen fossile Brennstoffe immer stärker unsere Umwelt und unser Klima.
  Auch wenn diese Entwicklung ein globales Problem darstellt, können wir gerade auf lokaler Ebene viele Maßnahmen setzen, um dieses bedrohliche Zukunftsszenario so gut wie möglich zu beeinflussen und zu verhindern.

„Wörgl – unsere Energie“ setzt wichtige Maßnahmen
Wörgl nimmt diesbezüglich eine wichtige Vorreiterrolle ein. Seit 2008 wird an einer verantwortungsvollen und energetisch richtungsweisenden Entwicklung der Stadt gearbeitet. Ziel ist nicht nur die Reduktion des Energieverbrauches, sondern auch der effizientere Energieeinsatz in privaten Haushalten, bei kommunalen Einrichtungen sowie im Bereich Gewerbe und Industrie. Darüber hinaus sollen erneuerbare Energiequellen verstärkt genutzt werden, um eine größtmögliche Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu erreichen.

Energieentwicklungsplan erarbeitet
In Zusammenarbeit mit AlpS und der Werbeagentur Spectrum wird von Wörgl´s Energieteam „Wörgl – unsere Energie“ seit zwei Jahren ein Energieentwicklungsplan erarbeitet, der nicht nur Impulsgeber für die Bündelung der Kräfte sein soll, sondern auch als Basis für die geplante Energieautarkie dient.

Auf Grundlage der erhobenen Informationen betreffend des jährlichen Strom- und Heizenergiebedarfes sowie der Energieträgerverteilung wurden verschiedene Zukunftsszenarien erstellt und daraus möglichst realistische und erreichbare Teilziele abgeleitet.

In den Szenarien geht man davon aus, dass Wörgls Bevölkerung bis zum Jahre 2025 auf 14.500 Menschen anwachsen wird. Des Weiteren wird angenommen, dass die baulich genutzten Flächen um ca. 411.000 m² steigen werden. Trotz dieser Entwicklung sollte durch die Umsetzung der geplanten Einsparungsmaßnahmen beispielsweise der Stromverbrauch bis zum Jahre 2025 nicht linear ansteigen, sondern sich insgesamt lediglich auf ca. 112 GWh (Gigawattstunden) erhöhen. Beim Heizwärmebedarf sollte im Wohnbau vor allem durch Sanierungsmaßnahmen der Verbrauch von gegenwärtig 95 GWh pro Jahr sogar auf ca. 74 GWh pro Jahr gesenkt werden können. Gleichzeitig soll der Anteil an erneuerbaren Energieträgern wesentlich erhöht werden. Im Gewerbebereich sind nach Expertenmeinungen in der Region Wörgl Energieeffizienz-Potentiale weitgehend vorhanden. Wobei in der Wörgler Industrie die Einsparungsmöglichkeit bei Strom sowie Heiz- und Prozesswärme eher gering ist.

Mitte Dezember 2010 hat das Wörgler Energieteam bei den Stadtwerken in einem Workshop Zukunftsmaßnahmen erarbeitet. Ziel war grundsätzlich, sinnvolle und umsetzbare Aktivitäten zur Reduktion des Energieverbrauches und zur steigenden Nutzung erneuerbarer Energiequellen zu definieren. Die Ideen und Vorschläge werden in den Energieentwicklungsplan eingearbeitet.

Im Rahmen des Workshops wurde ersichtlich, dass Wörgl seine Kräfte sehr zielgerichtet bündelt und sich viele kompetente Personen finden, die zur Erreichung der geplanten Ziele einen Beitrag leisten können. Ein sehr wesentlicher Beitrag ist aber auch, wie stark sich die Wörglerinnen und Wörgler mit diesem wichtigen Thema jetzt und in Zukunft auseinandersetzen werden. Alle WörglerInnen sind zum Mitmachen aufgefordert.
   
 
 
 
 
  zum Seitenanfang
Seite Drucken zurück zur Übersicht
 
 
 
    Sitemap Impressum © 2012 Stadtwerke Wörgl GmbH