-Home- -Kontakt- -Meldungen an uns- -Kundenservice- -Unternehmen-
Suche  
   
  20.11.2018
  Strom Wasser Abwasser Abfall EDV/Internet Sorglos Wärme
       
Kunden-Service  
  Bei Fragen zu Produkten, zur Stromrechnung, zur An-, Ab- oder Ummeldung:  
 
Kunden-Center
05332/72566 315
 
 
Mo - Do von 7:30 - 12 Uhr
13 - 17:15 Uhr
Fr von 7:30 - 12:30 Uhr
 
       
   
   
   
       
 
 
  04.01.2011  
  Energie für Wörgl - unsere Verantwortung für die Zukunft
  Mag. (FH) Reinhard Jennewein ist ab 01.01.2011 Aleingeschäftsführer der Stadtwerke Wörgl GmbH. Jennewein schildert die Vorhaben und Ziele des kommunalen Unternehmens für die nahe Zukunft.
  Stadtwerke Wörgl (STWW):
Worin sehen Sie für ein kommunales Unternehmen wie die Stadtwerke Wörgl in den nächsten Jahren die wichtigsten Aufgaben?

Jennewein Reinhard (JR):
Der Schwerpunkt unserer Tätigkeiten wird wie bisher im Ver- und Entsorgungsbereich (Strom, Wärme, Wasser, Kanal, Abfall, Internet) liegen, nur haben sich hier in den letzten Jahren die Rahmenbedingungen stark verändert. Knapper werdende Ressourcen und der steigende Energieverbrauch lassen die Preise auf den Märkten ansteigen, außerdem sind strenge Klimaschutzvorgaben einzuhalten. Auch unter diesen schwierigen Voraussetzungen werden wir der Bevölkerung in der Region Wörgl verlässliche und günstige Energie anbieten, die wir nachhaltig erzeugen. Das ist nicht nur eine unserer grundlegenden Aufgaben, sondern auch unsere Verantwortung. Um diese Herausforderung zu meistern, benötigt das Unternehmen Stadtwerke Wörgl eine abgestimmte Strategie, die kurz- und langfristige Maßnahmen beinhaltet.

STWW:
Wie sieht diese Strategie zur Sicherung der Versorgungssituation aus?

JR:
Der Energiemix in 20 Jahren wird mit dem von heute nicht mehr vergleichbar sein. Daher ist es zunehmend wichtig, neue Energiequellen zu erschließen. Auch in unserer Region ist dies idealerweise durch den Ausbau der Wasserkraft zu erreichen. Wasserkraft hat das größte Energiepotenzial, das wir nutzen müssen. Die Rückmeldungen aus Politik, Wirtschaft und Bevölkerung bestärken uns in dieser Absicht, meist bekommen wir große Zustimmung, wenn wir über unsere Kraftwerksvorhaben diskutieren. Neben der Wasserkraft setzen wir zunehmend auf erneuerbare Energien. Im Herbst 2010 haben wir den Wörgler Sonnenkraftwerkspark I, bestehend aus 3 Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 87 kWp, in Betrieb genommen. CO2-freie Sonnenstromanlagen, die in den nächsten Jahren Zuwachs bekommen sollen.

STWW:
Gibt es über den Ausbau der Erzeugungsanlagen hinaus noch weitere Strategien im Energiebereich?

JR:
Selbstverständlich, dazu tragen wir ja die Verantwortung. Basierend auf der Initiative „Wörgl-unsere Energie“ werden wir unsere Kundinnen und Kunden auch weiterhin beim Stromsparen unterstützen. Durch die Energieberatungen des Energieservice Wörgl und unseren Förderungen (zB Wärmepumpenförderung) helfen wir, mit dem kostbaren Gut Strom hauszuhalten. Gleichzeitig bieten wir mit unserem Wärmecontracting Hausgemeinschaften ein Servicepaket an, das von der Modernisierung und Sanierung von Heizungsanlagen über die Förderabwicklung bis hin zur professionellen energiesparenden Anlagenführung reicht. Auch im Bereich Elektromobilität werden wir uns weiterhin engagieren und mit unserem Kooperationspartner ElectroDrive Tirol elektromobile Lösungen anbieten.

STWW:
Die Stadtwerke Wörgl erbringen neben der Energieversorgung nach zahlreiche weitere Dienstleistungen, welche Ziele verfolgen Sie hier?

JR:
Wir haben in den vergangenen Jahren schwerpunktmäßig daran gearbeitet, uns als kompetenter, qualitäts- und kundenorientierter Dienstleister zu positionieren. Daran wollen wir auch in den nächsten Jahren festhalten. Ein Unternehmen, auf das sich die Wörglerinnen und Wörgler verlassen können. So sind wir beipielsweise auch in Zukunft kompetenter Partner bei der Errichung von Photovoltaikanlagen über Planung und Montage hinaus, wir unterstützen bei der Förderabwicklung und sorgen für die fachgerechte Inbetriebnahme und den weiteren Betrieb. Diese Wettbewerbsvorteile werden wir verstärkt nutzen und so den Ausbau des innovativen Glasfasernetzes, das hinkünftig nicht nur für Internetdienste eingesetzt werden soll, forcieren. Unser Brandbandinternet mit Heimvorteil wird Zuwachs bekommen.
   
 
 
 
 
  zum Seitenanfang
Seite Drucken zurück zur Übersicht
 
 
 
    Sitemap Impressum © 2012 Stadtwerke Wörgl GmbH