-Home- -Kontakt- -Meldungen an uns- -Kundenservice- -Unternehmen-
Suche  
   
  21.11.2018
  Strom Wasser Abwasser Abfall EDV/Internet Sorglos Wärme
       
Kunden-Service  
  Bei Fragen zu Produkten, zur Stromrechnung, zur An-, Ab- oder Ummeldung:  
 
Kunden-Center
05332/72566 315
 
 
Mo - Do von 7:30 - 12 Uhr
13 - 17:15 Uhr
Fr von 7:30 - 12:30 Uhr
 
       
   
   
   
       
 
 
  26.04.2010  
  Stadtwerke Wörgl investieren in das Verteilnetz
  In den nächsten Jahren ist mit einer voraussichtlichen Steigerung der Netzabgabe von elektrischem Strom von durchschnittlich 2,5% pro Jahr zu rechnen. Um die Versorgungssicherheit aufrecht zu erhalten, erfordert dies laufend Investitionen und Reparaturen im Verteilnetzbereich.
  Viele der betroffenen Anlagen wurden bereits in den frühen siebziger Jahren errichtet und haben mittlerweile ihre Lebenserwartung von 30 Jahren überschritten.

Aus diesem Grund ist in den nächsten Jahren eine Revitalisierung nötig, in deren Rahmen ein Großteil der Schutzgeräte im Mittelspannungsnetz ausgetauscht wird. Auch die 25kV und 10kV Mittelspannungs-Schaltanlagen im UW-Angatherweg, dem wichtigsten Energieknoten der Stadt, müssen im Verteilnetz der Stadtwerke Wörgl durch moderne SF6-Schaltanlagen ersetzt werden.

Langfristige Planung
Bis 2015 soll die bauliche Erweiterung des UW-Angatherweg für den Einsatz von zukünftig 2 Stück 12 MVA Trafos umgesetzt werden. Um die Versorgung im Bereich der Salzburgerstraße und Andreas Hoferplatz zu sichern, wird ein weiterer 10 kV Kabelstrang (Strang 7) vom Umspannwerk Angatherweg über das M4 – Stelzhamerstraße – Hauptschule – Brixentalerstraße bis zum Umspannwerk Stadtmitte errichtet.

Mehrere Umsetzungsschritte

2010 Austausch der 10 kV Mittelspannungsschaltanlage im UW-Angatherweg
Austausch der dazugehörigen Schutzgeräte

2011 Austausch der 25 kV Mittelspannungsschaltanlage im UW-Angatherweg
Austausch der dazugehörigen Schutzgeräte

2012 Austausch der restlichen Schutzgeräte im 25 kV Mittelspannungsverteilnetz

Die Kosten für die Umsetzung des Netzkonzept 2010 belaufen sich für die Jahre 2010 – 2012 auf ca. € 770.000 und für die Jahre 2013 -2014 auf weitere € 400.000. Neben der Umsetzung des Netzkonzeptes müssen laufend zahlreiche Reparaturen und Investitionen getätigt werden, wobei hier bis 2014 zusätzlich mit geschätzten Kosten von ca. € 800.000 gerechnet werden muss.

Die Umsetzung des Netzkonzeptes ist ein wichtiger Schritt, um die Versorgungssicherheit unserer Stadt aufrecht zu erhalten und den zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden. Noch nicht abzusehen ist heute, welche Auswirkungen der vermehrte Einsatz von erneuerbaren Energieträgern (Photovoltaik, Biomasse) sowie eine zukünftige Elektromobilität mit sich bringen wird.
   
 
 
 
 
  zum Seitenanfang
Seite Drucken zurück zur Übersicht
 
 
 
    Sitemap Impressum © 2012 Stadtwerke Wörgl GmbH