-Home- -Kontakt- -Meldungen an uns- -Kundenservice- -Unternehmen-
Suche  
   
  21.11.2018
  Strom Wasser Abwasser Abfall EDV/Internet Sorglos Wärme
       
Kunden-Service  
  Bei Fragen zu Produkten, zur Stromrechnung, zur An-, Ab- oder Ummeldung:  
 
Kunden-Center
05332/72566 315
 
 
Mo - Do von 7:30 - 12 Uhr
13 - 17:15 Uhr
Fr von 7:30 - 12:30 Uhr
 
       
   
   
   
       
 
 
  05.01.2010  
  Effiziente Warenwirtschaft durch Software-Unterstützung
  Die effiziente Beschaffung, Lagerung und Kommissionierung aller Gebrauchsgüter sind wie in jedem Unternehmen auch bei den Stadtwerken Wörgl wichtiger Qualitätsbestandteil. Der Bereich Einkauf/Lager ist bei den Stadtwerken Wörgl für alle Geschäftsbereiche zentral organisiert, diese Unternehmensfunktion umfasst neben dem Einkauf und der Materialverwaltung auch das Zeiterfassungssystem.
  „Unser Warenwirtschaftssystem wird edv-technisch unterstützt, die komplette kaufmännische Abwicklung von der Auftragsbearbeitung bis hin zu Fakturierung erfolgt auf einem gemeinsamen System“, berichtet Josef Wendlinger, verantwortlich für den Bereich Einkauf und Lagerverwaltung. „Heute werden knapp 2.000 Artikel im System geführt, nicht nur die Lagerbewegungen werden exakt aufgezeichnet, auch die Einkaufspreise müssen ständig gewartet und aktualisiert werden. Darüber hinaus sind im komplexen Umfeld eines Energieversorgers ständig Sondermaterialien zu beschaffen, bei denen oftmals der Transport selbst schon eine große Herausforderung ist“, führt Herr Wendlinger weiter aus.

Materialkommissionierung wichtiger Bestandteil in der Arbeitsvorbereitung
Im Rahmen der Arbeitsvorbereitung für die Kundenaufträge werden die erforderlichen Materialpositionen direkt vom Lager ausgefasst oder zeitgerecht beschafft, damit die Aufträge termin- und fachgerecht ausgeführt werden können. Auch für diese Tätigkeiten stehen edv-technische Hilfsmittel zur Verfügung. Mit einem mobilen Handterminal werden die Daten der jeweiligen Materialposten eingelesen und auf den Arbeitsaufträgen erfasst. Dadurch stehen die Informationen über den aktuellen Lagerstand sowie über den Materialverbrauch permanent aktuell zur Verfügung.

Hohe Anforderung an Zeiterfassungssystem
Die Zeiterfassung erfolgt einerseits zum Zwecke der Lohn- und Gehaltsverrechnung, andererseits werden die Herstellungs- und Montagezeiten aller Kundenaufträge benötigt. „Erst die korrekte Erfassung der Produktivzeiten komplettiert einen Arbeitsauftrag“, informiert Franz Schwarz, zuständig für die Zeiterfassung. „Dies ist in weiterer Folge die Grundlage für die Fakturierung“, so Franz Schwarz. Auch in diesem Bereich wird eine Komplettlösung mit mobilen Terminals angestrebt.
   
 
 
 
 
  zum Seitenanfang
Seite Drucken zurück zur Übersicht
 
 
 
    Sitemap Impressum © 2012 Stadtwerke Wörgl GmbH