-Home- -Kontakt- -Meldungen an uns- -Kundenservice- -Unternehmen-
Suche  
   
  20.11.2018
  Strom Wasser Abwasser Abfall EDV/Internet Sorglos Wärme
       
Kunden-Service  
  Bei Fragen zu Produkten, zur Stromrechnung, zur An-, Ab- oder Ummeldung:  
 
Kunden-Center
05332/72566 315
 
 
Mo - Do von 7:30 - 12 Uhr
13 - 17:15 Uhr
Fr von 7:30 - 12:30 Uhr
 
       
   
   
   
       
 
 
  27.11.2008  
  Immer der Sonne nach: Neues Wahrzeichen für Wörgl
  Österreichs erster Kreisverkehr mit Fotovoltaikmover in Wörgl
  Seit dem 30. Oktober dreht sich im Kreisverkehr Ost Wörgls erster Fotovoltaikmover. Die Sonnenkollektoren der Anlage richten sich automatisch nach dem Lauf der Sonne aus. Dadurch wird die verfügbare Sonnenenergie optimal ausgenutzt. Der Mover wurde am 29. Oktober im Auftrag der Stadtwerke Wörgl montiert und bereits am nächsten Tag ans Wörgler Stromnetz angeschlossen und in Betrieb genommen.

Wörgl ist unsere Energie
Nach der Stationäranlage auf dem Dach des neuen Kindergartens Mittehoferweg ist der Fotovoltaikmover bereits die zweite Fotovoltaikanlage im Jahr 2008, die im Rahmen der Initiative "Wörgl ist unsere Energie" durch die Stadtwerke Wörgl in Betrieb genommen wurde.

Der 50m² große Mover zeichnet sich dadurch aus, dass er dem Sonnenstand "nachfährt" und so eine optimale Energieausbeute erreicht. Bis zu 40% mehr Ertrag als bei herkömmlichen, unbeweglichen Anlagen sind durch den konstanten, optimalen Einstrahlungswinkel der Sonne möglich. Mit der neuen Anlage können daher jährlich 10.000 kWh Strom aus Sonnenenergie erzeugt und genutzt werden.

Neben der Förderung von alternativen Energiequellen will man mit dem Bau dieser Anlage vor allem ein klares Zeichen setzen: "Wir nehmen unsere Zielsetzung im Energiebereich sehr ernst. Mit dem Fotovoltaikmover wollen wir Aufmerksamkeit erregen und viele Wörglerinnen und Wörgler zum Mitmachen bewegen", meint DI Helmuth Müller, Geschäftsführer der Stadtwerke Wörgl. "Wenn wir es schaffen, nur auf einem Teil unserer reichlich vorhandenen Dachflächen solche Anlagen zu installieren, so kann sich die Stromerzeugung in Wörgl nachhaltig verändern", setzt Müller fort.

Förderung
Damit dieses Bild nicht nur Vision bleibt, wird ab 2009 die Errichtung von Fotovoltaikanlagen in Wörgl durch städtische Förderungen unterstützt.
   
 
 
 
 
  zum Seitenanfang
Seite Drucken zurück zur Übersicht
 
 
 
    Sitemap Impressum © 2012 Stadtwerke Wörgl GmbH