-Home- -Kontakt- -Meldungen an uns- -Kundenservice- -Unternehmen-
Suche  
   
  21.11.2018
  Strom Wasser Abwasser Abfall EDV/Internet Sorglos Wärme
       
Kunden-Service  
  Bei Fragen zu Produkten, zur Stromrechnung, zur An-, Ab- oder Ummeldung:  
 
Kunden-Center
05332/72566 315
 
 
Mo - Do von 7:30 - 12 Uhr
13 - 17:15 Uhr
Fr von 7:30 - 12:30 Uhr
 
       
   
   
   
       
 
 
  01.10.2008  
  Hohe Heizkosten - Thermografiecheck deckt Schwachstellen auf!
  Stadtwerke Wörgl bieten kostengünstigen Thermografiecheck um nur 75 € an!
  78% des Gesamtenergieverbrauchs in österreichischen Haushalten wird für die Heizung aufgewendet. Viele Gebäude in Österreich und auch in Wörgl wurden in einer Zeit errichtet, in der die technischen Baustandards aber auch die Notwendigkeit für die Errichtung eines Niedrigenergie- oder gar Passivhauses noch nicht gegeben werden. Mit den besten Standards können heute 100 m² mit 100 - 150 Liter Heizöl pro Jahr beheizt werden. Ein nicht sanierter Altbau braucht hingegen über 2.500 Liter. Bei den steigenden Ölpreisen ist das eine enorme Belastung für das Haushaltsbudget. Mit einer gezielten Sanierung kann dieser immense Verbrauch immerhin auf 1.000 Liter minimiert werden.

Besonderes Angebot
Um die Schwachstellen in einer Gebäudehülle sichtbar zu machen, bieten die Stadtwerke Wörgl den Wörglerinnen und Wörgler im Februar 2009 die Möglichkeit, ihr Gebäude einem Infrarot-Thermografiecheck zu unterziehen. "Für uns war es besonders wichtig, eine kostengünstig und qualitativ gute Dienstleistung für Wörgl zu organisieren. Normalerweise bekommt man Thermografie nur zum Preis von einigen Hundert Euro. Wir können diese Dienstleistung durch eine entsprechende Subvention unsererseits um 75 € anbieten", erklärt DI Helmuth Müller, Geschäftsführer der Stadtwerke Wörgl.

Check bringt Klarheit
Im Rahmen der Untersuchung werden pro Haus mindestens 4 Außenaufnahmen erstellt. Die Ergebnisse werden in einem schriftlichen Bericht mit entsprechenden Kommentaren und Empfehlungen zusammengefasst. "So kann sich jeder Hauseigentümer ein Bild über den Zustand seiner Immobilie machen und erkennt Wärmebrücken und Wärmeverluste, undichte Türen und Fenster, mangelhaft ausgeführte Handwerksleistungen etc. Wir wollen einfach helfen, dass die Wörglerinnen und Wörgler Schwachstellen bei ihren Häusern erkennen und in weiterer Folge unter Inanspruchnahme gezielter Förderungen und einer Energieberatung eine Sanierung einleiten", setzt Müller fort.

Jetzt schon anmelden
Die Thermografieaktion findet vom 16.-20. Februar 2009 statt. Anmeldungen werden jetzt schon angenommen, telefonisch unter 72566 oder per E-Mail an stadtwerke@woergl.at.

Diese Dienstleistung kann auch außerhalb von Wörgl in Anspruch genommen werden, die Kosten betragen dafür jedoch 100 €.
   
 
 
 
 
  zum Seitenanfang
Seite Drucken zurück zur Übersicht
 
 
 
    Sitemap Impressum © 2012 Stadtwerke Wörgl GmbH